ANTI-AGE Säurebehandlung

Hautzustand | Für wen?
Für die vorzeitig gealterte Haut mit stärkeren Falten, Elastizitätsverlust die müde und fahl wirkt.
Hautalterung trifft früher oder später jeden. Fältchen, Mimikfalten, Elastizitätsverlust und schlaffe Konturen sind das Resultat nachlassender Hautfunktionen. Die Hauterneuerung verlangsamt sich, die Kollagen- und Elastinproduktion lässt nach.

  • Reduzieren der Faltentiefe
  • Verbesserung der Hautfestigkeit
  • Stimulierung der Collagensynthese
  • Förderung der Hautzellneubildung

Nutzen:
Neben den klassichen Behandlungen die apparative Bestandteile haben und mit Wikstoffen und manueller Massage arbeiten, gibt es noch den Ansatz mit intensiven Peelings (auch chemische Peelings genannt) zu arbeiten. Es gibt dazu verschiedenste Peelingsubstanzen.
Das Hautbild, der Hautzustand und individuelle Präferenzen bestimmen die Auswahl der optimalen Peelmethode.

  • Glykolsäure
  • Salicylsäure
  • Lactobionsäure
  • Enzym Peeling
  • Milchsäure
  • Ferulasäure

Weitere Informationen zu den Peelingsubstanzen finden Sie am Ende dieser Seite.
Das Ergebnis: Die Haut wirkt gefestigt, Falten werden gemildert. Der Teint wirkt frischer und ebenmäßig.

Beschreibung:
Vor Beginn der Behandlung wird die Multi-Zonen-Hautanalyse vorgenommen.
Gerne kann stattdessen auch die Hautanalyse mittels Messung zugebucht werden (23,-EUR). Danach werden gemeinsam Ziele der Behandlung festgelegt. Säurebehandlung, Non Needle Meso, Hyaluronsäure Gelkonzentrat und SKIN BOOSTER Instant Lift Serum.
Weitere Inhalte: Zweifachreinigung der Haut; Tonisierung mit hautspezifischem Gesichtswasser; Wirkstoffmassage und kosmetische Lymphdrainage; Maske; Abschlussmassage und Feuchtigkeitspflege;

Info: Gerne kann die Behandlung noch mit apparativen Anwendungen erweitert werden – z.B. Kosmetischer Ultraschall, Elektroporation (No-Needle-MESO) und andere. Fragen Sie mich gerne nach den optionalen Erweiterungen. Diese können auch kurzfristig am Behandlungstag zugebucht werden.

 Informationen zu den Peelingsubstanzen:

Jedes Peeling befreit die Haut von Rückständen, überschüssigem Talg und Hornschüppchen. Es „öffnet“ die Poren und Zellzwischenräume der obersten Hautschicht und erleichtert die Aufnahme von Wirkstoffen.

Alpha Hydroxy Acids / Fruchtsäuren
  • AHAs weichen den Zellkitt auf, Hornschüppchen lassen sich leicht abtragen.
Beta Hydroxy Acids / Salicylsäuren
  • BHAs wirken keratolytisch. Penetrieren auch in ölige Haut und klären die Poren. Eignen sich gut für unreine Haut.
Poly Hydroxy Acids / Lactobionsäuren
  • PHAs wirken ähnlich wie AHAs, sind jedoch aufgrund größerer Moleküle weniger hautirritierend und somit auch für sensible Haut geeignet.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

  1. Hallo liebe Kundinnen und Kunden. Sie haben Frage zu dieser Seite? Dann nutzen Sie hier gerne die Kommentar-Funktion und stellen Sie bitte Ihre Fragen.
    Bester Gruß, Ihr Seiten-Admin Wolfgang Ratschmeier

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen